Inspirierender Dokumentarfilm über John Weidner und der niederländisch-Escape-Linie Paris Weidner Stiftung
Weidner Grundlage Kontakt Sprachen
  Was Wir   Ausbildung  
  Was Wir   Ausbildung  

Inspirierender Dokumentarfilm über John Weidner und der niederländisch-Escape-Linie Paris

Auf YouTube ansehen

Weidner Stiftung

Die Weidner Stiftung wurde 1996 von John F. Weidner und seiner Gattin Naomi gegründet zum Gedenken an seine heldenhaften Mitarbeiter wie auch an alle, denen er während der Zeit des Holocaust und des zweiten Weltkrieges sowohl als auch danach Trost, Unterschlupf und Sicherheit gewährte.

Herr Weidner vermachte der Stiftung seine persönliche Korrespondenz und Unterlagen in der Absicht, dadurch andere zu einem Leben der Menschlichkeit anzuregen und es der Leitung der Stiftung zu ermöglichen, sie als Modell und Lehrmittel einzusetzen zur Förderung selbstlosen, unabhängigen und nichtkörperschaftlichen Handelns des Einzelnen, dem die Menschenwürde und Sicherheit des Anderen oberstes Gebot ist.

Die Stiftung unterhält das John Henry Weidner Center zur Förderung des Altruismus. Seine Veranstaltungen sollen dazu anregen, vorsorglich zu denken und zu handeln, so wie es Weidner zu seinen Lebzeiten gemacht hat. Das Center hat seinen Sitz am Atlantic Union College in South Lancaster, Massachusetts. Damit Weidners Vision einer Gemeinschaft vorsorgender und unabhängiger Denker und Handelnder gewährleistet bleibt, besteht der Aufsichtsrat aus Männern und Frauen jener verschiedenen Gruppen, denen Weidner half, mit denen er zusammenarbeitete und die er archtete.